Leider …

… geht immer wieder was kaputt. Jetzt hat es den FSGU-Router erwischt. Am Router hat sich die Hardware des WLAN verabschiedet, habe ihn getauscht. Die Teile sind aber so alt, dass die original Betriebssystemsoftware den Zugriff auf den Zeitserver irgendwie nicht durchgelassen hat. Dem entsprechend tat OGN und die Kamera nicht mehr richtig bzw. gar nicht. Leider hat es viele Stunden und die Mithilfe von meinem Michael gebraucht, bis der Fehler endlich eingegrenzt war. Geholfen hat dann die Aufspielung der Router OpenSource Software DD-WRT. Die war ja auch auf dem kaputten Router drauf, ich dachte aber die Originalsoftware von Linksys würde auch gehen, tat sie aber offensichtlich nicht. Nun ja, bei der Gelegenheit habe ich auch den OGN-Empfänger gewartet. Jetzt ist wieder alles an seinem Platz und es funktioniert wieder perfekt. Wie sage ich immer, alles nicht so einfach.

Wichtig …

… der Strich ist restauriert! Das war mir schon mal sehr wichtig (bescheuert!). Aber diesmal war eine Fachfirma dran, die können das deutlich schneller und mit weniger Anstrengung!

Jubiläum …

… ja, ein Jahr FSGU Webseite ohne Beitrag, zweieinhalb Jahre keine Änderung. Nicht einmal die neuen Vorstände sind eingetragen. Ich habe die FSGU perfekt hinterlassen. Alles herausgeputzt und in Schuss gehalten. Nicht einen Funken Anerkennung oder Dank gab es dafür. Die Webseite der FSGU schmückt sich aber sehr schön damit. Toll!

Chronik der FSGU

Leider gibt es für die FSGU keine fortlaufende Chronik.

Aber, habe noch was gefunden, nämlich die Präsentation, die unser Otti zum 30 jährigen Jubiläum zusammengetragen hat!

Selbst habe ich 2014 noch ein Plakat nach 37 Jahren Vereinsbestehen gebastelt.

Von 2010 bis 2019 habe ich die Berichte aus den Hauptversammlungen auf meiner Webseite aufgehoben:
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Seit 2020 gibt es vom ersten Vorstand immer die aktuellen Nachrichten auf der neuen FSGU-Webseite.

Danke an die Firma Schober!

Ja, jetzt durften die Schobers doch noch von Kössen nach Unterwössen fahren, ist ja auch ein Notfall, das Dach muss wieder dicht werden. Aber, scheint gut zu werden, jetzt noch die Dachrinne, dann ist alles wieder gut!

Wetterstationen gut, zwei Kameras kaputt!

Das Wetter war günstig, die Dächer fast abgetaut. Also Kamera aus Marquartstein holen und leider auch die vom FSGU-Dach. Dabei habe ich auch gesehen, dass der Abwasserkamin die große Schneelast nicht überstanden hat und irgend etwas ist in der Dachrinne eingeschlagen, vermutlich der Bagger beim Glasfaserbau.

Die Kameras habe ich bereits wieder reparieren können, kommen so bald es geht wieder auf die Dächer.