Neue Kategorien!

Inzwischen sind es 1.120 Beiträge auf meiner Seite geworden, davon sind aktuell noch 1.000 übrig und veröffentlicht. Auf eine Anregung hin habe ich meine Kategorien deutlich mehr aufgefächert. So kann man sich demnächst leicht die Beiträge filtern, die einen speziell interessieren. Die letzten 100 Beiträge habe ich bereits angepasst, die weiteren folgen die nächsten Tage. Ihr könnt die Kategorien mal ausprobieren, für Verbesserungen bin ich jederzeit offen.

Ein Erfolgserlebnis erster Güte!!

Test bestanden, mein TOP bekommt den Stempel! Die Arbeit hat sich mehr als gelohnt! Der Herr Lindner hat absolut gar nichts beanstandet. Beim Testlauf ist der Motor sauber angesprungen, alle Instrumente arbeiten wie sie sollen und die Leistungswerte sind sehr vielversprechend, heißt die Stand-Vollgasdrehzahl ist gut im grünen Bereich. Jetzt warte ich noch auf die Papiere, dann kann es in die Luft gehen!

Nebenbei haben der Hans und ich von Herrn Lindner (LTB Lindner, super Betrieb!) gesagt bekommen, dass die ganze TOP-Sache eigentlich sehr kritisch war. Denn hätte sich die Firma Lindner nicht als Musterbetreuer zur Verfügung gestellt, dann wäre es für alle Flugzeuge mit TOP erst mal vorbei gewesen. Wenn ein Flugzeug ein K-Kennzeichen hat, dann muss es auch einen funktionstüchtigen Motor haben! Obwohl die Flugzeuge ja auch ohne TOP fliegen, aber dann brauchen sie streng genommen ein normales Segelflugkennzeichen und müssen zurückgebaut werden. Wobei die Firma Lindner dafür auch erst Arbeitsanweisungen erarbeiten muss, gibt es bisher nicht. So gesehen haben wir uns vielmals bei Herrn Lindner bedankt, er hat praktisch die TOP-Flugzeuge gerettet!

Interessant auch, dass es für uns nicht gewerbliche Normalflieger kein IHP mehr gibt, sondern ein AMP. Der Halter ist dann verantwortlich, dass die Wartung richtig gemacht wird. Eine CAMO wird es kaum mehr geben, die Zulassung ist sehr aufwändig und teuer geworden, sagt der Herr Lindner. Wenn dann machen die Betriebe eine Zulassung als CAO, heißt als Instandhaltungsbetrieb mit Zusatz ARC-Ausstellungs-Berechtigung. Neu ist dabei aber, dass die JNP künftig eine 100 Stunden- bzw. Jahreskontrolle beinhaltet, die vom Prüfer testiert werden muss! Eine Übersicht vom DAEC (pdf).